Desifix Desinfektion - Zurück zur Normalität – wenn auch mit besonderen Vorschriften.Aufgrund der aktuellen Situation bestehen besondere Hygiene-Vorschriften, welche es zu beachten gilt. Dennoch sind wir froh, dass unter Beachtung dieser Maßnahmen, wieder viele Aktivitäten des öffentlichen Lebens und der Wirtschaft möglich sind.

Damit dies so bleibt, ist es essentiell, eine Reihe von Vorschriften und Hinweise im Zusammenhang mit Hygienemaßnahmen und Hygienevorkehrungen zur Vermeidung bzw. Reduzierung potentieller Ausbreitungsquellen von Krankheitserregern zu beachten.

Wir von Desifix möchten Sie dazu informieren und Hilfestellung geben, die Vorschriften in Ihrem Betrieb oder Ihrer Einrichtung bestmöglich umzusetzen. Nutzen Sie gern unseren beigefügten Flyer zu den besonderen Hygienevorschriften.

DESIFIX gibt Hinweise zur aktuellen Situation

Hände waschen nicht vergessen

Nicht nur nach dem Betreten von öffentlichen Einrichtungen, sondern über den ganzen Tag hinweg, sollten in regelmäßigen Abständen die Hände gründlich gewaschen werden. Besonders vor der Zubereitung von Speisen sowie nach dem Anfassen von Türklingen, Toiletten, nach dem Niesen, Schnäuzen und Husten.

Nicht ins Gesicht fassen

Berühren Sie, während Sie in einer öffentlichen Einrichtung sind, weder Mund, Nase oder Augen. Denn über Hände können Viren und andere Krankheitserreger besonders leicht aufgenommen und übertragen werden.

Desinfektionsmittel nutzen

Sie sollten häufig Desinfektionsmittel nutzen, da diese die Viren abtöten und vor einer Ansteckung schützen.

Mindestabstand einhalten

Es sollte ein dauerhafter Abstand von mindestens 1,5 Meter einem zwischen Ihnen und anderen Personen eingehalten werden. Dann ist die Ansteckungsgefahr deutlich geringer. Ist dies nicht möglich, bspw. weil jemand dringende Hilfe benötigt, so ist eine gleiche Gesichtshöhe zu vermeiden.

Atemhygiene beachten

Wenn Sie Husten, Niesen oder Schnäuzen müssen, so halten Sie dabei Mund und Nase mit einem Taschentuch oder dem gebeugten Ellenbogen verdeckt. In öffentlichen Einrichtungen nicht singen, schreien und auch rennen, da sich dadurch Viren schneller an andere Menschen übertragen würden.

Mund-Nasen-Schutz tragen

Tragen Sie unbedingt eine Maske und achten Sie darauf, dass Mund und Nase vollständig bedeckt sind.

Krank? Bleib bitte zu Hause

Wer sich krank fühlt, sollte in jedem Fall zu Hause bleiben und sich ärztlicher Hilfe bedienen.

Symptome? 116117 wählen

Wer Symptome und Sorge hat, an COVID-19 erkrankt zu sein, sollte sofort die telefonische Gesundheitsberatung und zusätzlich den eigenen Hausarzt anrufen, um die Symptome abklären zu können. Zudem sollte diese Person in einen isolierten Raum gebracht werden, um eine Ausbreitung der potentiellen Erkrankung zu verhindern.

Risikogruppe?

Besonders Menschen, welche zur Risikogruppe zählen (ältere Menschen, Vorerkrankungen), sollten mit ihrem Hausarzt abklären, ob sie lieber zu Hause bleiben sollten.

Hier können Sie sich weiter informieren:

Der Patientenservice Wir helfen, wenn Sie krank sind – rund um die Uhr.

HINWEISE ZUM NEUARTIGEN CORONAVIRUS (SARS-COV-2) UND COVID-19

Betriebshygiene

FAQ rund um das Coronavirus

Allgemeines zur Betriebshygiene